13. Jägerzug "Immer op Zack"

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Spannendes Pokalvogelschießen
(07.07.2019) Christian Clemens hat es geschafft und wurde beim gestrigen Zugpokalschießen auf dem Hochstand nach 1982/1983, 1983/1984 und 1991/92 zum vierten Mal Pokalgewinner. Zuvor konnte bei dem Pfänderschießen Christian Clemens auch den linken Flügel, Norbert Hopp den rechten Flügel und den Schweif und Markus Klein den Kopf abschießen.
 
Für die Bewirtung sorgte der Vorjahressieger Wolfgang Graumann.
Bei 35°C sportlich Aktiv
(30.06.2019) Am Samstag fand bei heißen 35°C dass von Markus und Heike Wetzel lang geplante Minigolfturnier auf der Minigolfanlage in Dormagen statt. Zwar waren nicht alle Zugmitglieder und Frauen dabei, aber die Anwesenden zeigten mehr oder auch schon mal weniger ihr Können im Minigolf. Die größte Treffsicherheit zeigten beim kleinen Turnier Markus Klein und Claudia Klein.
Wir stellen wieder den Kronprinzen
(05.06.2019) Unendlichen Jubel gab es nach dem Schießen um die Prinzenwürde in der Bruderschaft. Markus Wetzel hat es endlich geschafft und wurde im vierten Anlauf Kronprinz der Bruderschaft. Aber nicht nur Markus, Ehefrau Heike und Sohn Jonas waren überaus glücklich. Vor allem Martin Höfs, der den Vogel für den stark sehbehinderten Markus nach spannenden Schiessen gegen den Mitbewerber Stefan Pitsch vom 2. Grenadierzug abschoss, hatte es endlich für Markus geschafft.
 
Die Krönung von Markus und Heike zum Schützenkönigspaar findet dann nächstes Jahr, zum 100jährigen Schützenfest, am Freitag auf der "Domplatte" in Horrem statt.
  
Es gab aber noch mehr zu feiern und zum jubeln. Christan Clemens, Wolfgang Graumann und Norbert Hopp wurden für 40 Jahre Bruderschaft geehrt und beim Preis- und Pokalschießen konnten wir mit 88 Ringen den Pokal gewinnen.
  

Zugresidenz geschmückt
(27.05.2019) Einen Tag nach dem König- und Oberstehrenabend traf sich der Zug am Sonntag, um die Residenz des Zugkönigs Jürgen (Klein) VI. für das kommende Schützenfest herzurichten. Hierfür drehten, unter fachlicher Anleitung von Dani Klein, unsere Zugfrauen dutzende bunte Papierrosen für die Maien. Auch die Männer waren fleißig dabei, die Residenz mit Lichterketten und Wimpelreihen zu schmücken. Es wurde aber nicht nur gearbeitet. Zu feiern gab es auch noch was, denn Christian Clemens, Norbert Hopp und Wolfgang Graumann sind nun auch schon 40 Jahre im Zug und diese wurden dann vom Zugführer Markus Klein mit einer Anstecknadel geehrt.
 

Udo ist König der ehemaligen Schützenkönige
(12.05.2019) Gestern konnte sich Udo Künzel beim Schießen um den Pokal der ehemaligen Schützenkönige gegen seine 14 Mitstreiter im spannenden Schießen durchsetzen. Er holte mit dem 105. Schuss den Vogel von der Stange.
 
Udo, der im Tambourkorps aktiv ist, war mit Marion das Königspaar der Bruderschaft 2013/14.
Norbert Hopp erneut "Bester Schütze" des Zuges
(09.05.2019) Bereits zum 17ten mal konnte Norbert Hopp sich in die Liste der "Besten Schützen" vom Zug eintragen. Er siegte mit 353 Ringen. Nur drei Ringe weniger hatte der Zweitplatzierte Christian Clemens, der diesen Pokal schon mal 1993/94 gewinnen konnte.
 
Der Pokal wird seit 37 Jahren ausgeschossen, wobei bis jetzt sechs verschiedene Schützen den Zugpokal gewinnen konnten.
Hermann Klein Wanderpokal gewonnen
(21.04.2019) Mit 142 Ringen konnte der Zug beim Schießen um den Hermann Klein Wanderpokal den ersten Platz erringen. Damit ging der Pokal zum fünften Mal in die Hände des Zugs und nächstes Jahr wird natürlich versucht diesen zu verteidigen.
 
Für die Mannschaft haben Manfred, Jürgen und Markus Klein, Norbert Hopp, Christian Clemens und Wolfgang Graumann geschossen.
Zugvorstand einstimmig bestätigt
(21.01.2019) Turnusgemäß standen gestern auf der Jahreshauptversammlung, die im Haus für Horrem stattfand, viele Neuwahlen auf der Tagesordnung. Dabei wurden alle Amtsinhaber für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Des Weiteren wurde noch mal über das vergangene Jubiläumsjahr gesprochen. Dabei bedankte sich der Zugführer Markus Klein nochmals bei allen, die zum Gelingen des schönen Jubiläumsjahres beigetragen haben. Unter Punkt Verschiedenes standen die Neuorganisation für das Frühstück an Schützenfestmontag im Zelt und die Anschaffung von Ersatzkrawatten.
Bonner Weihnachtsmarktbesuch
(01.12.2018) Zum letzten Treffen in diesem Jahr traf sich der Zug am Samstag (01.Dezember) auf dem Bahnhof, um gemeinsam nach Bonn ins Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland zu fahren. Nach der sehr spannenden und lehrreichen 90-minütigen Führung durch das Museum, war noch genügend Zeit für einen Stopp an der Glühweinbude auf dem Bonner Weihnachtsmarkt und einen Besuch in einer Pizzeria.
  

Christian ist neuer Novemberpokalgewinner
(24.11.2018) Gestern traf sich der Zug zum Novemberpokalschießen auf dem Hochstand. Vorjahressieger Jürgen Klein sorgte für die Getränke und auch zu Essen gab es reichlich. Der Holzvogel zeigte sich doch sehr hartnäckig und machte keine Anzeichen zu fallen. Aber dann ging es doch sehr schnell, denn der hintere Teil brach ab und dann fiel er doch noch, als Christian Clemens den entscheidenden Schuss abgab und somit neuer Pokalgewinner wurde.
   


Stadtführung durch Köln
(01.11.2018) Am Samstag, 27. Oktober, traf sich der Zug gemeinsam mit den Frauen am Bahnhof um zur historischen Stadtrundführung nach Köln zu fahren. Nach der Stadtführung ums Colonia Claudia Ara Agrippinensium (Köln) und Besichtung von historischer Orten aus dem spätmittelalterliche Köln, ging es dann noch in ein Wirtshaus das passend zur Führung und der damaligen Zeit den Namen "Schreckenskammer" hatte.
   


Neues Zugkönigspaar ausgeschossen
(08.09.2018) Der Zug traf sich gestern mit den Frauen am Hochstand, um das neue Zugkönigspaar zu ermitteln. Hierfür hatte der Schießleiter Norbert Hopp anlässlich des 40jähren Zugjubiläums besonders gestaltete Holzvögel gemacht. Die Frauen schossen auf einen Holzvogel der die Form eines Einhornes hatte und die Männer auf einen Holzvogel mit einer Form einer Königskrone.
 
Die spannenden Schießen wurden auch ganz interessiert von unserem Schützenkönigs- und Bezirkskönigspaar Michael und Christiane, die den Zug überraschend besuchten, verfolgt.
 
Erfolgreich waren hier Gudrun Höfs und Jürgen Klein, die dann am Abend zum neuen Königspaar des Zuges gekrönt wurden.
 
Auch der Beste Schütze vom Zug, Manfred Klein, wurde für seine guten Schießleitungen im Laufe des Jahres geehrt und erhielt den Wanderpokal.
 
© 13. Jägerzug "Immer op Zack" -Version 4/2018/NH-
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü